Check In Reisen 24 2020-09-24 13:08:22

Zehn Fernziele nicht mehr Risikogebiete

Kuba zählt auch nicht mehr zu den Risikogebieten

Manchmal kommt es schneller als man denkt. Das Robert-Koch-Institut hat wegen geringer Covid-Fälle insgesamt zehn Ziele in der Karibik und im Indischen Ozean von der Liste der Risikogebiete genommen. Bis zum 1. Oktober gilt für diese Länder allerdings noch eine Reisewarnung des Auswärtiges Amtes. Ab 1. Oktober werden dann automatisch die Reisewarnungen für alle Nicht-Risikoziele zurückgenommen, so die kürzlich beschlossene Regelung der Bundesregierung.

Zu beachten gilt allerdings, dass für einige Länder noch Einreise-Beschränkungen für deutsche Urlauber gelten. So muss zumeist ein negativer Covid-19-Test bei der Einreise vorgelegt werden, bei Ankunft in Kuba erfolgt noch ein weiterer kostenloser Test.

Schon jetzt fliegen KLM, Air France und Edelweiss wieder in die Karibik, der Indische Ozean ist mit Edelweiss, Qatar und Emirates angebunden.

Karibik

Antigua und Barbuda

Barbados

Dominica

Grenada

Kuba

St. Lucia

St. Vincent und die Grenadinen

St. Kitts und Nevis

(in der Karibik können bereits Curacao, Bonaire und Martinique bereist werden)

Indischer Ozean/Asien

Seychellen

Sri Lanka

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Check In Reisen 24 2020-09-24 13:08:22

Nicko Cruises kreuzt wieder auf hoher See ….

Nach dem Re-Start auf dem Fluss im Juni hat Nicko Cruises nun auch den Schiffsbetrieb auf hoher See wieder aufgenommen. Die erste Griechenland-Kreuzfahrt der World Explorer ab Valletta beinhaltete unter anderem eine Panoramatour auf Santorin und die Verkostung regionaler Spezialitäten. „Wir sind froh, dass wir unseren Gästen nun auch wieder auf hoher See schöne und entspannte Reisen bieten können“, so Geschäftsführer Guido Laukamp.

Der bei der Einreise nach Griechenland für Kreuzfahrtpassagiere vorgeschriebene negative PCR-Test sei bei allen Gästen und Crewmitgliedern vor der Einschiffung in Valletta durchgeführt geworden, teilt Nicko Cruises mit. Der Veranstalter hatte im Vorfeld seine bestehenden Hygienevorkehrungen aufgrund der aktuellen Lage noch einmal verschärft. Ein Überblick über die Präventionsmaßnahmen findet sich auf der Website www.nicko-cruises.de. Sie sind außerdem in einem Youtube-Video zu sehen.

Darüber hinaus werden nur Gäste zur Einschiffung zugelassen, die einen Infektionsschutz-Fragebogen ausgefüllt und ein unbedenkliches Ergebnis erhalten haben, heißt es.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Nicko Cruises kreuzt wieder auf hoher See ….

Etihad Airways – Sicherheit und Wohlbefinden für Sie!

Damit Sie sich auf ihrer Reise sicher und wohl fühlen hat Etihad zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Hierzu zählen zusätzliche gründliche Reinigungen sowie neue Maßnahmen zur Reduzierung von Kontakten und für mehr Abstand zwischen allen Fluggästen. Für noch mehr Gewissheit steht Ihren Kunden das engagierte Team der Wellness-Botschafter rund um die Uhr zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und Tipps zur Sicherheit während der Reise zu geben. Die Etihad Wellness-Botschafter tragen auch dazu bei, dass die globalen Gesundheits- und Hygienevorschriften vollständig eingehalten werden, damit Ihre Kunden auf Reisen geschützt sind. Das freundliche Team steht Ihren Kunden sowohl am Flughafen Abu Dhabi als auch auf allen Etihad Flügen zur Seite und kann auch bereits vorab online via Live-Chat Funktion kontaktiert werden.

Um wirklich ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, müssen alle Gäste die mit Etihad fliegen einen negativen COVID-19-PCR-Test vorweisen. Der Test muss in einer staatlich anerkannten medizinischen Einrichtung bis maximal 96 Stunden vor der Abflugzeit des Fluges durchgeführt werden.

Des Weiteren erhält jeder Gast an Bord ein Wellness Kit. Diese enthalten eine Mund-Nase-Bedeckung, Handschuhe und Desinfektionsmittel. Außerdem wurden alle Kabinen mit neuen Sitzbezügen und Teppichen ausgestattet und tiefen gereinigt. Die Flugzeuge sind außerdem mit HEPA-Luftfiltern ausgestattet, die 99% der in der Luft befindlichen Mikroben erfassen.

Aktuelle Etihad Airways Flugspecials finden Sie < H I E R >

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Etihad Airways – Sicherheit und Wohlbefinden für Sie!

Was sonst noch wichtig ist!

1 // Sun Express mit Flex Tickets auf internationalen Routen: Bis 31. Oktober können Passagiere von Sun Express neu gebuchte Flüge kostenlos umbuchen. Die Umbuchung muss bis spätestens 15 Tage vor Reiseantritt erfolgen. Die neue Regelung gilt für alle Flüge von und nach Izmir sowie für alle internationalen Flüge von/nach anatolischen Zielen, die vor dem 31. März 2021 stattfinden. Die Passagiere können damit einmalig ohne Gebühr auf ein neues Datum innerhalb des Reisezeitraums bis 31. Oktober 2021 umbuchen.

2 // Von Frankfurt direkt nach Barbados: Durch einen Direktflug ab Frankfurt wird Barbados im kommenden Winter gut zu erreichen sein. Die Lufthansa-Gruppe startet ab 29. Oktober jeden Donnerstag und Samstag nach Bridgetown. Abflug ist jeweils um 10.20 Uhr. Reisende aus Deutschland müssen bis zu 24 Stunden vor der Einreise unter travelform.gov.bb ein Einreiseformular ausfüllen und einen aktuellen PCR-Test auf Covid-19 auf der Website hochzuladen. Eine Kopie davon bei der Einreise vorzulegen.

5 // Palladium öffnet Karibik-Hotels wieder: Die Palladium Hotel Group beginnt ihre Hotels in der Karibik wiederzueröffnen. Den Anfang machen ab dem 2. Oktober vier Fünf-Sterne-Anlagen an der mexikanischen Riviera Maya. Ab 19. November folgen vier Fünf-Sterne-Hotels in Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Am 18. Dezember soll in der Domrep dann auch das TRS Cap Cana Hotel eröffnet werden.

6 // Regent Seven Seas verlängert Stornoregel: Regent Seven Seas hat die Regent Reassurance auf alle Reisen verlängert, die bis 30. September 2020 gebucht werden und bis 31. Oktober 2021 stattfinden. Die Regent Reassurance ermöglicht es den Urlaubern, ihre Reise bis zu 15 Tage vor dem Abreisedatum aus beliebigen Gründen zu stornieren. Sie erhalten dann eine hundertprozentige Gutschrift für eine künftige Kreuzfahrt.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Was sonst noch wichtig ist!

Veranstalter sagen Kanaren-Reisen ab

Die ersten Veranstalter haben auf die Reisewarnung des Auswärtigen Amts für die Kanaren reagiert. TUI, zum Beispiel, sagt zunächst alle Pauschalreisen und nur-Hotel-Buchungen bis einschließlich 12. September ab. Bei der DER Touristik fallen Reisen bis 15. September aus. Schauinsland storniert alle Pauschalreisen, Nur-Hotel- und Nur Flug-Buchungen bis 18. September. Alltours geht ähnlich wie auf Mallorca auch auf den Kanaren einen Sonderweg. Die Kunden können für die Marken Alltours, Alltours-X und Byebye Kanaren-Abreisen bis einschließlich 15. September kostenlos umbuchen oder stornieren. Wenn Gäste trotz Reisewarnung ihren Urlaub auf den Kanaren verbringen wollen, werden ihre Reisen durchgeführt.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Veranstalter sagen Kanaren-Reisen ab

NEWS – NEWS – NEWS – NEWS

Malediven verlangen Corona-Test: Seit 15. Juli haben die Malediven ihre Grenzen für den internationalen Tourismus wieder geöffnet. Die Maldives Marketing & Public Relations Corporation gibt jetzt bekannt, dass Reisende ab dem 4. September bei der Einreise einen negativen Covid-19 Test vorlegen müssen. Das Ergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein. Das Testzertifikat muss in englischer Sprache vorgelegt werden. Zudem sollen Reisende bei der Einreise die App „TraceEkee” auf ihrem Smartphone installieren.

Keine Umbuchungsgebühren bei United: Bei United Airlines entfallen Umbuchungsgebühren für die Tarife der Standard-Economy und Premiumklassen für Flüge innerhalb der USA ab sofort dauerhaft. Ab 1. Januar 2021 soll zudem das Nutzen der Standby-Option für alternative Flüge am selben Tag auf derselben Strecke kostenfrei möglich sein. Dies gilt auch auf internationalen Strecken. Für Tickets, die bis 31. Dezember ausgestellt werden, erlaubt die Airline unbegrenzte Buchungsänderungen ohne Gebühren.

Ägypten schafft Alternative für Corona-Test: Seit gestern müssen alle Reisenden bei der Einreise nach Ägypten einen negativen Covid-19-Test vorlegen. Wie lokale Medien berichten, wollen die Behörden jedoch eine Alternative für Urlauber schaffen. Demnach hat die Luftfahrtbehörde die Flughäfen in Hurghada, Sharm el Sheikh, Marsa Alam und Taba angewiesen, ankommenden Reisenden PCR-Tests zu ermöglichen. Passagieren mit negativem Ergebnis soll die Einreise erlaubt werden. Die Tests sollen 30 Dollar kosten.

Hapag-Lloyd führt PCR-Testpflicht ein: Seit Ende Juli sind die Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises wieder auf Reisen. Um Crew und Gästen mehr Sicherheit an Bord zu geben, erweitert das Kreuzfahrtunternehmen die bereits bestehenden Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen. Ab 15. September ist ein PCR-Test für alle Gäste vor Reisebeginn Pflicht. Wie TUI Cruises kooperiert Hapag-Lloyd dabei mit den Helios Kliniken. Die Kosten für den Test sind bereits im Reisepreis eingeschlossen.

World Voyager kreuzt im Mittelmeer und Roten Meer: Nicko Cruises schickt die World Voyager ab Januar 2021 ins Mittelmeer und ins Rote Meer. Dabei legt das Schiff unter anderem in Andalusien sowie auf Sizilien und Kreta an. Nach der Fahrt durch den Suez Kanal besucht die World Voyager Jordanien, Saudi-Arabien, Ägypten und Israel. Im November und Dezember steuert das Schiff die Kanarischen Inseln an. Die Gäste können dort zwischen fünf Routen und einer Reisedauer zwischen acht und 16 Tagen wählen.

See you on:  http://www.checkinreisen24.com

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für NEWS – NEWS – NEWS – NEWS

Aktuelle Informationen der TUI

Liebe Reisebüropartner,

aufgrund der aktuellen Reisewarnungen für die Zielgebiete Spanien, Kroatien und Bulgarien möchten wir unseren Kunden nun Sicherheit für ihre gebuchte Reise geben.
Aus diesem Grund haben unsere Kunden die Möglichkeit, ihre Reise auf eigenen Wunsch zum aktuellen Preis ohne Gebühren umzubuchen – auf die aktuelle Saison, die Wintersaison 2020/2021 oder sogar schon auf den Sommer 2021!

SPANIEN (AUSNAHME KANAREN)

Vorgänge mit Anreise 29.08. – 31.08. könnt ihr bis Montag Abend, 24.08. / 18:00 Uhr gebührenfrei umbuchen. Ab Dienstag, 25.08. werden die Vorgänge von uns automatisch storniert.
Vorgänge mit Anreise 01.09. – 04.09. könnt ihr bis auf weiteres gebührenfrei umbuchen.

KROATIEN (Region Šibenik-Knin und Split-Dalmatien)
Für alle Vorgänge (Flugpaketreisen und Nur-Hotel-Buchungen) mit Anreise im Zeitraum vom 25.08. bis einschließlich 04.09.2020 erhaltet ihr eine Notiz mit einer Umbuchungsalternative (vorbehaltlich Verfügbarkeit).
Bis Sonntag, 23.08. / 18:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit diese Vorgänge selbst gebührenfrei umzubuchen. Ab Montag, 24.08. werden die Vorgänge von uns automatisch storniert. 

BULGARIEN – Regionen (Oblaste) Blagoevgrad, Dobritsch und Varna
Für die Regionen (Oblaste) Blagoevgrad, Dobritsch und Varna gilt seit dem 07.08.2020 aufgrund hoher Infektionszahlen eine Reisewarnung für nicht touristisch notwendige Reisen. Daher werden wir nun seitens TUI alle Reisen in diese Regionen bis einschließlich 31.08.2020 aktiv absagen und stornieren. Die Urlaubsregion Obzor ist nicht von der Reisewarnung betroffen und kann weiterhin über den Flughafen Varna bereist werden.
Bis Sonntag, 23.08. / 18:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit diese Vorgänge selbst gebührenfrei umzubuchen. Ihr erhaltet heute eine entsprechende Notiz mit einer Umbuchungsmöglichkeit in die Region Obzor (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Ab Montag, 24.08. werden die Vorgänge von uns automatisch storniert. 

Die oben genannten Informationen werden allen in MEINE TUI registrierten Kunden zusätzlich im MEINE TUI Portal hinterlegt.

Ausnahme TUI CARS: Unsere TUI CARS Kunden sind teilweise individuell (ohne eine TUI Leistung) unterwegs. Daher stornieren wir diese Vorgänge nicht aktiv. Für die betroffenen Zielgebiete haben wir die Stornogebühr auf “0” gesetzt, somit könnt ihr diese Vorgänge gebührenfrei selbst stornieren.

REISEGUTHABEN
Bei den von uns stornierten Vorgängen legen wir für die bereits geleisteten Zahlungen ein persönliches TUI Reiseguthaben an. Unsere gemeinsamen Kunden haben die Wahl: Die bereits geleistete Zahlung wird zum TUI Reiseguthaben. Zusätzlich gibt es – je nach Höhe des Reiseguthabens – als Dankeschön ein Extra von bis zu 150 Euro on top oder die bereits geleistete Zahlung wird zurückerstattet. Sobald das TUI Reiseguthaben zur Einlösung oder Auszahlung bereit steht, informieren wir euch.

 

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Informationen der TUI

Qatar Airways baut Streckennetz auf mehr als 550 wöchentliche Flüge zu über 85 Destinationen aus

Die Airline erhöht Frequenzen nach Ankara und Cebu auf täglich, Clark auf sechs und Dhaka auf fünf Flüge pro Woche, während Jakarta und Kuala Lumpur auf zweimal und Istanbul (SAW) auf dreimal täglich steigen

Frankfurt/Doha (21. August 2020) – Qatar Airways ist weiterhin führend in der Erholung der Luftfahrtindustrie und behauptet ihre Position als größte internationale Airline mit globalen Verbindungen. Im Monat August hat sie bereits die Wiederaufnahme von acht Destinationen angekündigt, darunter:

Adelaide (seit 16. August zwei wöchentliche Flüge)
Auckland (seit 18. August drei wöchentliche Flüge über Brisbane)
Houston (ab 2. September drei wöchentliche, ab 15. September vier wöchentliche Flüge)
Kigali (seit 3. August drei wöchentliche Flüge)
London Gatwick (seit 20. August tägliche Flüge)
Nairobi (seit 3. August zwei tägliche Flüge)
Philadelphia (ab 16. September drei wöchentliche Flüge)
Sialkot (ab 1. September drei wöchentliche Flüge)

Kontinuierlicher Betrieb während der gesamten Pandemie sowie eine große Bandbreite an treibstoffeffizienten Flugzeugen haben es der Airline zudem ermöglicht, die Frequenzen rasch zu erhöhen und Passagieren flexiblere Reisemöglichkeiten zu zahlreichen Zielen anzubieten, darunter:

Ankara (ab 1. September auf tägliche Flüge erhöht)*
Cebu (am 12. August auf tägliche Flüge erhöht)
Clark (am 12. August auf sechs wöchentliche Flüge erhöht)
Dhaka (ab 23. August auf fünf wöchentliche Flüge erhöht)
Islamabad, Karatschi und Lahore (am 10. August auf zwei tägliche Flüge erhöht)
Istanbul (SAW) (ab 20. August 11 wöchentliche, ab 1. September auf drei tägliche Flüge erhöht)
Jakarta (am 17. August auf zwei tägliche Flüge erhöht)
Kuala Lumpur (am 17. August auf zwei tägliche Flüge erhöht)
Los Angeles (am 12. August auf tägliche Flüge erhöht)
New York JFK (ab 1. September auf zwei tägliche Flüge erhöht)

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Seit Beginn der Pandemie ist das Streckennetz von Qatar Airways nie unter 30 Destinationen mit kontinuierlichen Verbindungen zu fünf Kontinenten gefallen. Unsere Fluggesellschaft ist führend in der Branche, da sie Passagieren mehr Auswahlmöglichkeiten und größere Flexibilität bietet, so dass sie Reisen mit Zuversicht planen können. Wir haben zudem fortschrittlichste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen eingeführt und sind die erste Fluggesellschaft, die Passagiere zusätzlich zum Mund- und Nasenschutz auch zum Tragen eines Gesichtsschutzes verpflichtet. Mit unserer Investition in eine der jüngsten, treibstoffeffizientesten Langstreckenflotten, strategisches Netzwerkmanagement und den besten Flughafen im Nahen Osten konnten wir unser Netzwerk schnell und effektiv auf mehr als 550 wöchentliche Flüge zu über 85 Zielen auf sechs Kontinenten ausweiten. Parallel zum weltweiten Aufschwung konzentriert sich Qatar Airways weiterhin auf die grundlegende Mission, Passagiere sicher und zuverlässig rund um den Globus zu befördern.“

Um sicherzustellen, dass Reisende ihre Reise in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert, um ihren Passagieren noch mehr Auswahl zu bieten. Die Fluggesellschaft wird unbegrenzte Datumsänderungen erlauben, und die Passagiere können ihr Reiseziel so oft wie nötig ändern, wenn es innerhalb von 5.000 Meilen vom ursprünglichen Zielort liegt. Die Fluggesellschaft berechnet für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, keine Tarifdifferenzen; danach gelten die Tarifbedingungen. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig. Die vollständigen Bedingungen und Konditionen gibt es unter www.qatarairways.com/RelyOnUs.

Jüngsten IATA-Daten zufolge ist Qatar Airways zwischen April und Juni durch die konsequente Erfüllung ihres Auftrags, Menschen nach Hause zu bringen, zur größten internationalen Fluggesellschaft geworden. Auf diese Weise konnte die Airline unübertroffene Erfahrungen bei der sicheren und zuverlässigen Beförderung von Passagieren sammeln und war in einer einzigartigen Position, um ihr Netzwerk effektiv wiederaufzubauen. Qatar Airways setzt an Bord ihrer Flugzeuge und am Hamad International Airport (HIA) strikt modernste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen um.

Darüber hinaus können Passagiere der Business Class in mit Qsuite ausgestatteten Flugzeugen volle Privatsphäre genießen, einschließlich Schiebe-Privatabtrennungen und vollständig schließenden Türen. Die Passagiere können sich auch dafür entscheiden, den ‘Do Not Disturb (DND)’-Indikator in ihrer Qsuite zu verwenden, wenn sie ihre Interaktionen mit der Kabinenbesatzung einschränken möchten. Die Qsuite ist weiterhin auf Flügen zu mehr als 30 Destinationen, darunter London, Sydney, Singapur und Kuala Lumpur, verfügbar.

Der Betrieb von Qatar Airways ist nicht von einem bestimmten Flugzeugtyp abhängig. Dank der Vielfalt an modernen, treibstoffeffizienten Flugzeugen kann die Fluggesellschaft ihren Flugbetrieb fortsetzen, indem sie in jedem Markt die richtige Kapazität anbietet. Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 auf die Reise-Nachfrage hat die Fluggesellschaft beschlossen, ihre Flotte von Airbus A380 am Boden zu halten, da es weder wirtschaftlich noch ökologisch vertretbar ist, ein so großes Flugzeug auf dem derzeitigen Markt zu betreiben. Die Flotte der Fluggesellschaft mit 49 Airbus A350 und 30 Boeing 787 ist die ideale Wahl für die strategisch wichtigsten Langstreckenrouten nach Afrika, Amerika, Asien-Pazifik, Europa und Großbritannien.

Qatar Airways’ Heimat- und Drehkreuz, der Hamad International Airport, hat strenge Reinigungsverfahren eingeführt und in allen Terminals soziale Distanzierungsmaßnahmen angewandt. Oberflächen, die von Passagieren berührt werden, werden alle 10 bis 15 Minuten desinfiziert, und die Flugsteige und Bus Gates nach jedem Flug gereinigt. Darüber hinaus stehen an den Einreise- und Sicherheitskontrollstellen Handdesinfektionsmittel bereit. Der HIA wurde kürzlich bei den SKYTRAX World Airport Awards 2020 als „drittbester Flughafen der Welt” unter 550 Flughäfen weltweit ausgezeichnet. HIA wurde außerdem zum sechsten Mal in Folge zum „Besten Flughafen im Nahen Osten” und zum fünften Mal in Folge zum „Besten Mitarbeiterservice im Nahen Osten” gewählt.

Veröffentlicht unter Qatar Airways, Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Qatar Airways baut Streckennetz auf mehr als 550 wöchentliche Flüge zu über 85 Destinationen aus