PCR-Test bei Reisen in die Türkei

Zur Kenntnisnahme für Passagiere, die in die Türkei oder über die Türkei in ein anderes Land fliegen:

Bitte beachten Sie, dass nach aktueller Regelung in der Türkei ein negativer PCR-Test vorzuzeigen ist, der maximal 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Diese Verpflichtung, welche für Passagiere unter 6 Jahren keine Anwendung findet, tritt ab dem 30. Dezember 2020, 00:00 Uhr lokale Ortszeit, in Kraft.

Transitpassagiere, die in ein Land außerhalb der Türkei weiterfliegen, müssen zudem die geltenden Einreisebestimmungen bzgl. PCR-Testung, Altersbegrenzung und Zeitrichtlinien des Ziellandes berücksichtigen.

Passagiere, die keine negativen PCR-Testergebnisse in gedruckter oder digitaler Form vorlegen, können nicht an Bord gelassen werden.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für PCR-Test bei Reisen in die Türkei

PCR-Test bei Reisen in die Türkei

Zur Kenntnisnahme für Passagiere, die in die Türkei oder über die Türkei in ein anderes Land fliegen:

Bitte beachten Sie, dass nach aktueller Regelung in der Türkei ein negativer PCR-Test vorzuzeigen ist, der maximal 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Diese Verpflichtung, welche für Passagiere unter 6 Jahren keine Anwendung findet, tritt ab dem 30. Dezember 2020, 00:00 Uhr lokale Ortszeit, in Kraft.

Transitpassagiere, die in ein Land außerhalb der Türkei weiterfliegen, müssen zudem die geltenden Einreisebestimmungen bzgl. PCR-Testung, Altersbegrenzung und Zeitrichtlinien des Ziellandes berücksichtigen.

Passagiere, die keine negativen PCR-Testergebnisse in gedruckter oder digitaler Form vorlegen, können nicht an Bord gelassen werden.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für PCR-Test bei Reisen in die Türkei

FTUI Touristuik stockt Kapazitäten auf den Malediven auf

FTI freut sich über eine gute Nachfrage für die Malediven und stockt die Kapazitäten auf. Zu den rund 60 Hotels des Katalogprogramms kommen 30 weitere in den Systemen hinzu. Neu buchbar sind zum Beispiel auch das JA Manafaru, das Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi und das Angaga Island Resort & Spa. In Kürze sollen auch das gerade eröffnete Ozen Reserve Bolifushi und das Baglioni Resort Maledives ins Portfolio aufgenommen werden. „Die Malediven sind für deutsche Urlauber, die sich eine Auszeit im Indischen Ozean wünschen, aktuell die beste Wahl“, sagt Produktmanager Paul Heimo. „Für vergleichbare Destinationen im Indischen Ozean gelten zum Teil Einreisestopps oder Quarantäne-Auflagen bei Ankunft vor Ort. Oder sie sind nur sehr umständlich mit Umsteigeverbindungen erreichbar.“ Die Malediven können mit Lufthansa oder Condor ab Frankfurt nonstop erreicht werden. Vor der Abreise müssen ein Gesundheitsformular ausgefüllt und ein negativer PCR-Test vorgelegt werden.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für FTUI Touristuik stockt Kapazitäten auf den Malediven auf

Griechenland und Spanien als Reisetrend 2021

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Griechenland und Spanien als Reisetrend 2021

Spektakuläre Wiedereröffnung: Hotel Riu Palace Jandia


Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Spektakuläre Wiedereröffnung: Hotel Riu Palace Jandia

TUI führt 2021 flexible Reisepreise ein

TUI münzt die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie in ein neues Tarifsystem um. Im nächsten Jahr will der Marktführer flexible Tarife nach dem Vorbild der Fluggesellschaften und Hotels einführen. Für Pauschalreisen wird es von Januar an einen normalen und gegen Aufpreis einen Tarif mit flexiblen Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten geben. Wie hoch der Aufpreis ausfällt, hängt vom Gesamtpreis der Reise ab. Derzeit können Kunden, die bis zum Jahresende buchen, bis 14 Tage vor Anreise kostenlos umbuchen oder stornieren. Das gilt für den Reisezeitraum bis 31. Oktober 2021. Für rund 6.000 Hotels in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz gibt es darüber hinaus flexible Raten, die eine kostenlose Stornierung bis 18 Uhr am Anreisetag möglich machen.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für TUI führt 2021 flexible Reisepreise ein

TUI führt flexible Pauschalreisepreis ein

TUI münzt die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie in ein neues Tarifsystem um. Im nächsten Jahr will der Marktführer flexible Tarife nach dem Vorbild der Fluggesellschaften und Hotels einführen. Für Pauschalreisen wird es von Januar an einen normalen und gegen Aufpreis einen Tarif mit flexiblen Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten geben. Wie hoch der Aufpreis ausfällt, hängt vom Gesamtpreis der Reise ab. Derzeit können Kunden, die bis zum Jahresende buchen, bis 14 Tage vor Anreise kostenlos umbuchen oder stornieren. Das gilt für den Reisezeitraum bis 31. Oktober 2021. Für rund 6.000 Hotels in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz gibt es darüber hinaus flexible Raten, die eine kostenlose Stornierung bis 18 Uhr am Anreisetag möglich machen.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für TUI führt flexible Pauschalreisepreis ein

Olimar Reisen verzichtet auf Storno- Umbuchungsgebühren

Olimar will mit neuen Konditionen Buchungsanreize schaffen. Ab sofort entfallen bis Ende des Jahres auf Neubuchungen für die Saison 2020/21 alle Storno- und Umbuchungsgebühren. Die neue Regel gilt bis 30 Tage vor Abreise und bezieht sich auf Pauschalreisen und reine Hotelbuchungen. Ausgenommen sind Rundreisen und Bausteinreisen mit Flügen zu tagesaktuellen Preisen. „Aktuell empfehlen wir Madeira, die Kanaren und die Azoren, die mit negativem PCR-Test nahezu risikofrei bereist werden können”, sagt Vertriebs-Geschäftsführer Markus Zahn. Die Programme für 2021 sind bereits über die gängigen Systeme buchbar. Die Reisebüros erhalten mindestens zehn Prozent Provision.

Veröffentlicht unter Reiseinfo | Kommentare deaktiviert für Olimar Reisen verzichtet auf Storno- Umbuchungsgebühren