Air Berlin erweitert Verbindungen nach Abu Dhabi

Zum Winterflugplan 2014/2015 will Air Berlin die Frequenzen auf der Strecke Berlin–Abu Dhabi verdoppeln: Ab 26. Oktober gibt es zwei tägliche Verbindungen zum Drehkreuz des Partners Etihad Airways. Durch den neuen Flug erhöht sich die Zahl der möglichen Anschlussziele von 19 auf 43.

Bereits Mitte Februar weiten Air Berlin und Etihad ihr Codesharing erneut aus: Buchbar sind bei Air Berlin dann auch die sechs Indien-Ziele Bangalore, Chennai, Hyderabad, Kochi, Mumbai und Neu-Delhi.

Geplant ist auch, die Flüge nach Seoul und nach Perth – dorthin startet Etihad ab 15. Juli – gemeinsam zu vermarkten. Von München und Frankfurt aus fliegt Etihad bereits zweimal täglich, in Düsseldorf bieten beide Partner-Airlines je einen täglichen Flug nach Abu Dhabi an.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.