Neuseeland: Erdbeben der Staerke 6,2 im Großraum Wellington

Ein Erdbeben der Staerke 6,2 nach Richter hat am 20. Januar nachmittags (Ortszeit) die Region noerdlich von Wellington erschuettert. Das Epizentrum lag circa 115 Kilometer nordoestlich der neuseelaendischen Hauptstadt unweit der Kleinstadt Palmerston North. Das Beben verursachte lokale Schaeden, es gab nach allen vorliegenden Berichten jedoch keine Toten oder Verletzten.

In Reaktion auf das Beben hat das Auswaertige Amt am 20. Januar vormittags folgenden aktuellen Hinweis in seine Reisehinweise zu Neuseeland eingefuegt:

„Der suedliche Teil der neuseelaendischen Nordinsel (Lower North Island) wurde am 20. Januar 2014 nachmittags von einem Erdbeben der Staerke 6,2 auf der Richterskala getroffen.
Das Beben war ueber weite Teile der Nord- und Suedinsel spuerbar. Eine Serie zahlreicher Nachbeben haelt derzeit noch an. Bisher gibt es keine Meldungen ueber Personenschaeden. Sachschaeden wurden hauptsaechlich aus den Regionen Wairarapa und Palmerston North gemeldet.
Reisenden wird empfohlen, sich vor Reiseantritt ueber die aktuelle Lage – auch in Bezug auf Verkehrsmittel – zu informieren.“

Aktuell reisen Gaeste von uns in Neuseeland. Sie halten sich in Rotorua im Norden der Nordinsel auf und sind alle wohlauf. Sie werden wie geplant am 22. Januar in Wellington eintreffen. Die naechsten Neuseelandreisen beginnen ab dem 22. Januar.

Nach allen uns derzeit vorliegenden Informationen sind beim heutigen Beben auch im Großraum Wellington keine groeßeren Schaeden entstanden. Daher gehen wir davon aus, dass wir alle in der Region Wellington geplanten Programme wie vorgesehen anbieten koennen.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Neuseeland: Erdbeben der Staerke 6,2 im Großraum Wellington

  1. Pingback: Neuseeland: Erdbeben der Staerke 6,2 im Großraum Wellington | Check In Reisen 24

  2. Pingback: Neuseeland: Erdbeben der Staerke 6,2 im Großraum Wellington | CIR Travel Rottenburg a.N.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Neuseeland: Erdbeben der Staerke 6,2 im Großraum Wellington

Ein Erdbeben der Staerke 6,2 nach Richter hat am 20. Januar nachmittags (Ortszeit) die Region noerdlich von Wellington erschuettert. Das Epizentrum lag circa 115 Kilometer nordoestlich der neuseelaendischen Hauptstadt unweit der Kleinstadt Palmerston North. Das Beben verursachte lokale Schaeden, es gab nach allen vorliegenden Berichten jedoch keine Toten oder Verletzten.

In Reaktion auf das Beben hat das Auswaertige Amt am 20. Januar vormittags folgenden aktuellen Hinweis in seine Reisehinweise zu Neuseeland eingefuegt:

„Der suedliche Teil der neuseelaendischen Nordinsel (Lower North Island) wurde am 20. Januar 2014 nachmittags von einem Erdbeben der Staerke 6,2 auf der Richterskala getroffen.
Das Beben war ueber weite Teile der Nord- und Suedinsel spuerbar. Eine Serie zahlreicher Nachbeben haelt derzeit noch an. Bisher gibt es keine Meldungen ueber Personenschaeden. Sachschaeden wurden hauptsaechlich aus den Regionen Wairarapa und Palmerston North gemeldet.
Reisenden wird empfohlen, sich vor Reiseantritt ueber die aktuelle Lage – auch in Bezug auf Verkehrsmittel – zu informieren.“

Aktuell reisen Gaeste von uns in Neuseeland. Sie halten sich in Rotorua im Norden der Nordinsel auf und sind alle wohlauf. Sie werden wie geplant am 22. Januar in Wellington eintreffen. Die naechsten Neuseelandreisen beginnen ab dem 22. Januar.

Nach allen uns derzeit vorliegenden Informationen sind beim heutigen Beben auch im Großraum Wellington keine groeßeren Schaeden entstanden. Daher gehen wir davon aus, dass wir alle in der Region Wellington geplanten Programme wie vorgesehen anbieten koennen.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.