Lufthansa und Turkish Airlines beenden Zusammenarbeit

Lufthansa und Turkish Airlines beenden die gemeinsame Vermarktung von Flügen. Das Codeshare-Abkommen zwischen den beiden Star-Alliance-Partnern wurde zum Ende des Winterflugplans am 30. März 2014 aufgekündigt. Damit sind bei Lufthansa künftig keine innertürkischen Anschlussflüge mehr buchbar. Auch die TK-Routen von zwölf deutschen Flughäfen nach Istanbul und zu anderen türkischen Städten werden nicht mehr angeboten. Die für den Sommer bereits gebuchten Passagiere würden informiert und gegebenenfalls umgebucht, heißt es bei Lufthansa.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.