Information zu Türkei Reisen

Das Auswärtige Amt hat auf die anhaltenden Demonstrationen in Istanbul, Ankara, Izmir und anderen Städten in der Türkei reagiert und seinen Reisehinweis überarbeitet. Reisende werden darin „zu besonders umsichtigem Verhalten“ aufgerufen. Weiterhin rät die Behörde, sich von Demonstrationen und Menschenansammlungen fernzuhalten und Vorsicht walten zu lassen. Darüber hinaus sollte die Medienberichterstattung aufmerksam verfolgt werden. Bei den Demonstrationen wurden bei Auseinandersetzungen mit der Polizei zahlreiche Personen verletzt, mehrere Menschen kamen im Zusammenhang mit den Protesten ums Leben. Insbesondere in Istanbul und Ankara kommt es zu Gewalt und Festnahmen. Die Polizei setzt hierbei auch Tränengas und Wasserwerfer ein.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Reise, Reiseinfo abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.