Austrian Airlines: Elfter Jet für die Langstrecke

Austrian Airlines baut im kommenden Jahr das Langstreckenangebot aus. Im Frühjahr 2014 erhält die Lufthansa-Tochter einen zusätzlichen Jet für die Interkontinentalflotte – erstmals seit sieben Jahren. Die Boeing 777-200ER soll für acht Jahre geleast werden. Austrian verfügt dann über elf Langstreckenmaschinen.

Für welche Verbindungen die Airline das neue Flugzeug nutzt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Vorstandvorsitzender Jaan Albrecht sieht Wachstumspotenzial „vor allem Richtung Asien und Nordamerika“.

In der gesamten Langstreckenflotte werden seit Oktober 2012 neue Sitze, Kabinen und Unterhaltungssysteme eingebaut. Bislang sind vier B777 und zwei B767 umgerüstet.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.