Neue Abflughäfen von Ryanair

Ryanair startet künftig an 13 deutschen Flughäfen: Auch Münster/Osnabrück nimmt der Billigflieger ab 4. Juni in sein Netz auf. Angeboten werden zunächst nur zwei spanische Ziele: Girona und Malaga mit je drei Flügen pro Woche.

Wie bereits berichtet, werden die Iren im Sommer außerdem den Betrieb an den Flughäfen Dortmund und Nürnberg aufnehmen. Im vergangenen Jahr wurde Köln/Bonn als neue Station eröffnet. Insgesamt kommt Ryanair in Deutschland nach eigenen Angaben mittlerweile mit 209 Strecken auf neun Millionen Passagiere jährlich.

Der Flughafen Münster/Osnabrück hat durch die Kürzungen bei Air Berlin 2012 eine großen Teil seines Verkehrs eingebüßt. Die Zahl der Passagiere ging um rund 22 Prozent zurück und lag nur noch knapp über einer Million.

Noch vor einem Jahr hatte der Airport das Geschäft mit Low-Cost-Carriern als unwirtschaftlich abgelehnt. Mittlerweile habe man sich mit Ryanair auf bessere Konditionen einigen können, heißt es.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.