Lufthansa der Ferienflieger

Lufthansa hat ihr touristisches Flugprogramm für die kommende Sommersaison 2013 freigeschaltet und erweitert dabei ihr Angebot um vier neue attraktive Sommerziele.

Die Airline wird die Urlaubsreisenden als Neuanflug auf die Baleareninsel Menorca fliegen, der kleineren Nebeninsel von Mallorca. Von München, Düsseldorf, Hamburg oder Berlin landen die Fluggäste jeweils nonstop nach nur zwei Stunden Flugzeit in Mahón, der Inselhauptstadt Menorcas.
Ein weitere beliebte spanische Urlaubsregion, die Costa de la Luz, wird für Lufthansa-Kunden bequem erreichbar. Die andalusische Stadt Jerez de la Frontera wird kommenden Sommer aus Düsseldorf und Frankfurt mit Lufthansa angesteuert.
Das bulgarische Varna am Schwarzen Meer ist ein weiteres neues Sonnenziel für die deutsche Fluglinie. Passagiere fliegen nonstop ab Düsseldorf in das bekannte Touristenzentrum.
Als weiteres neues Ziel wird die walisische Hauptstadt Cardiff erstmals in den Lufthansa Flugplan zum Sommer aufgenommen. Ab Düsseldorf bringt die Fluglinie ihre Passagiere direkt an die Südküste von Wales.
Außerdem werden neue Verbindungen zu bereits bestehenden Zielen aufgenommen. Antalya an der türkischen Südküste wird im nächsten Sommer auch von Frankfurt und Berlin angeflogen. Die portugiesische Ferieninsel Madeira (Funchal) und Marrakesch in Marokko werden erstmals während des gesamten Sommers aus Düsseldorf und Berlin angeboten. Nonstop ab Berlin startet Lufthansa nach Faro an die Südküste Portugals. Schließlich bekommt künftig auch die Baleareninsel Ibiza eine Anbindung an das Drehkreuz Frankfurt.

Dieser Beitrag wurde unter Lufthansa abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.