Nicaragua: Gewalttaetige Demonstrationen nach Kommunalwahlen

Nach Bekanntwerden der Ergebnisse der Kommunalwahlen vom 4. November ist es in mehreren Staedten Nicaraguas zu Demonstrationen und gewalttaetigen Zusammenstoeßen zwischen Anhaengern der regierenden Sandinisten und der Opposition gekommen. Besonders heftige Auseinandersetzungen wurden aus den noerdlich der Hauptstadt Managua gelegenen Regionen Matagalpa und Nueva Segovia gemeldet, hier kamen einige Menschen ums Leben.

Die juengsten Kommunalwahlen konnte die Sandinistische Befreiungsfront (FSLN) klar fuer sich entscheiden. Anhaenger der Opposition und internationale Wahlbeobachter berichten jedoch von teils massiven Wahlfaelschungen.

Aktuell reisen Gaeste einer Reisegruppe von uns in Nicaragua: Sie halten sich derzeit in der westlich von Managua gelegenen Kolonialstadt Leon auf und werden am 7. November planmaeßig von Managua nach Panama City fliegen. Die Lage in Leon ist ruhig, alle Gaeste sind wohlauf. Das geplante Reiseprogramm konnte bisher ohne Einschraenkungen durchgefuehrt werden. Die naechsten Gaeste in Nicaragua erwarten wir ab dem 16. November.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.