USA: Zur aktuellen Lage in New York

Das Zentrum von Hurrikan Sandy hat am 29. Oktober spaetabends im Sueden des Bundesstaats New Jersey die Ostkueste der USA erreicht und dabei in weiten Teilen der Ostkuestenstaaten Orkanboeen, Ueberflutungen, Braende und Stromausfaelle verursacht. Zahlreiche Menschen kamen ums Leben.

Auch aus dem Stadtgebiet von New York werden schwere Schaeden gemeldet, viele Stadtviertel einschließlich des Suedens von Manhattan sind weiterhin ohne Strom. Nachdem am 29. und 30. Oktober das oeffentliche Leben fast vollstaendig zum Erliegen gekommen ist, oeffnen am heutigen 31. Oktober wieder die ersten Geschaefte und oeffentlichen Einrichtungen. Wegen der anhaltenden Ueberflutung vieler U-Bahn-Schaechte wurde der Metroverkehr bis auf Weiteres vollstaendig eingestellt, die ersten Linienbusse sind jedoch bereits wieder im Einsatz.

Heute haben auch die beiden internationalen Flughaefen des Großraums, John F. Kennedy und Newark, ihren Flugbetrieb wieder in eingeschraenktem Umfang aufgenommen. Dennoch wurden fuer heute noch etliche Fluege von und nach Europa abgesagt. Mit einer vollkommenen Normalisierung des Flugbetriebs ist erst in einigen Tagen zu rechnen.

Aktuell reisen Gaeste einer Reisegruppe von uns in New York. Sie wohnen in einem Hotel am Times Square und sind alle wohlauf. Wir standen in den letzten Tagen in fortlaufendem und engem Kontakt mit dem Reiseleiter der Gruppe und haben alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz und zur Betreuung unserer Gaeste abgestimmt. Bereits am 30. Oktober waren erste gefuehrte Stadtrundgaenge moeglich, seit heute koennen wir den Gaesten wieder ein weitgehend regulaeres Besichtigungsprogramm anbieten.

Der Rueckflug unserer New-York-Gaeste ist laut Reiseprogramm am 1. November vorgesehen: Nach aktuellem Stand sollen alle Fluege, auf denen unsere Kunden gebucht sind, regulaer stattfinden. Wir stehen in engem Kontakt mit den betroffenen Fluggesellschaften, um einen regulaeren Rueckflug fuer die Gaeste sicherzustellen.

In anderen Regionen im Osten der USA und Kanadas reisen aktuell keine Gaeste von uns. Die naechsten Abreisen nach New York sind ab dem 17. November vorgesehen, Reisen in andere Regionen der Ostkueste erst wieder im Jahr 2013.

Wir gehen davon aus, dass bis dahin wieder eine regulaere und uneingeschraenkte Durchfuehrung unserer Reiseprogramme in New York moeglich sein wird, verfolgen jedoch die weitere Entwicklung der Lage sehr aufmerksam und informieren bei Bedarf.

Es besteht auch weiterhin kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung unserer Reisen in die USA.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.