Thai Airways – A380 in Betrieb

Thai Airways hat von Airbus in Toulouse den ersten A380 in Empfang genommen. Die asiatische Airline wird das neue Flaggschiff ab Anfang Oktober zunächst auf Flügen von Bangkok nach Hongkong und Singapur einsetzen.

Sobald weitere Maschinen geliefert werden, geht es auf die Langstrecke: Ab dem 16. Dezember wird der A380 täglich von und nach Frankfurt verkehren und löst auf der Strecke die Boeing 747 ab. Paris und Tokio sollen als weitere Ziele Anfang 2013 folgen. Insgesamt hat die Airline sechs der Doppeldecker bei Airbus bestellt.

In dem neuen Flugzeug bringt Thai Airways Sitze für 507 Passagiere unter: 435 in der Economy, 60 in der Business und zwölf in der First Class. First und Economy sind speziell für den A380 neu entwickelt worden, die Business Class mit Lieflat-Sitzen wurde bereits vorab eingeführt. In der Economy Class sinkt der Sitzabstand zwar von derzeit 86 auf 81 Zentimeter. Wegen der schlankeren Bauweise soll die Beinfreiheit dadurch aber nicht beeinträchtigt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.