Air Transat stellt Toronto-Flüge ein

Kanada-Flieger Air Transat reduziert im Sommer 2013 sein Angebot in Deutschland. Die Flüge von Frankfurt und München nach Toronto entfallen. Künftig wird es nur noch die Verbindungen nach Westkanada geben: Vancouver wird ab Frankfurt im kommenden Jahr viermal wöchentlich angeflogen, zweimal pro Woche geht der Flug über Calgary. Weiterhin bietet Air Transat auch einen wöchentlichen Flug von Basel nach Montreal an.
Wegen des verringerten Angebots wird auch das Sales Team für die deutschsprachigen Märkte auf vier Mitarbeiter verändert. Neu als Key Account Managerin ist Kim Wulff dabei, während Felix Schmidt als Account Manager für den süddeutschen Raum und die Schweiz ausscheidet.

Dieser Beitrag wurde unter Airlines, Kanada abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.