Venezuela: Auswaertiges Amt aktualisiert Sicherheitshinweis

Die innenpolitische Lage in Venezuela ist trotz der fuer den 7. Oktober geplanten Praesidentschaftswahlen bisher ruhig. Der Kandidat der Opposition, Henrique Capriles, konnte jedoch juengsten Meinungsumfragen zufolge seinen Rueckstand zum Amtsinhaber Hugo Chavez verkleinern. Insofern ist nicht auszuschließen, dass es rund um den Wahltermin zu Auseinandersetzungen zwischen den stark polarisierten politischen Lagern kommt. Darauf weist auch das Auswaertige Amt in seinem am 27. September aktualisierten Sicherheitshinweis hin. Es raet von nicht unbedingt erforderlichen Reisen nach Venezuela rund um die Wahlen ab und schreibt woertlich:

„Am 7. Oktober 2012 finden in Venezuela Praesidentschaftswahlen statt. Auch wenn der Wahlkampf bisher weitgehend ruhig verlief, ist nicht auszuschließen, dass sich mit Naeherruecken des Wahltermins die Stimmung aufheizt und es zu Auseinandersetzungen der polarisierten politischen Lager kommt, die jederzeit auch unvorhersehbar und unkontrollierbar ausbrechen koennten. Es wird daher waehrend des Zeitraumes kurz vor und kurz nach den Wahlen von nicht notwendigen Reisen nach Venezuela abgeraten. Den bereits im Lande befindlichen Reisenden wird nachdruecklich empfohlen, sich von Menschenansammlungen fernzuhalten. Dies gilt insbesondere fuer politisch motivierte Versammlungen.“

Aktuell reisen keine Gaeste von uns in Venezuela. Die naechste Reise ist erst wieder am 21. Oktober, also zwei Wochen nach dem Wahltermin geplant.

Wir gehen derzeit davon aus, dass sich die innenpolitische Lage – selbst im Falle von Auseinandersetzungen nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses – bis zum Zeitpunkt des Reisebeginns wieder beruhigt hat und unsere Reise ohne Einschraenkungen durchgefuehrt werden kann. Dennoch beobachten wir die Lage rund um die Wahlen sehr aufmerksam.

Sollte das Auswaertige Amt sein Abraten bis kurz nach den Wahlen verlaengern, muessten wir kurzfristig auf die Durchfuehrung der Reise verzichten. Alle am 21. Oktober gebuchten Gaeste informieren wir umgehend per Rundschreiben ueber die aktuelle Lage in Venezuela und den aktuellen Sicherheitshinweis des Auswaertigen Amtes

Grundsaetzlich und unabhaengig vom Wahltermin sind unsere Reiseleiter insbesondere in den Großstaedten des Landes zu Vorsicht und zum weitraeumigen Meiden von Demonstrationen und politischen Kundgebungen aufgefordert.

Es besteht auch weiterhin kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung unserer Venezuelareisen.

Quelle: Studiosus Reisen

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.