Lufthansa-Flugbegleiter schließen Streiks bis Oktober aus

Deutschland: Lufthansa-Flugbegleiter schließen Streiks bis Oktober aus

Nach den groeßten Flugbegleiter-Streiks in der Geschichte der Lufthansa muessen die Passagiere nach Gewerkschaftsangaben bis in die zweite Oktoberhaelfte keine derartigen Behinderungen mehr befuerchten.

So lange werde das von einer Friedenspflicht begleitete Schlichtungsverfahren mindestens dauern, sagte der Chef der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters: “Weniger als sechs Wochen sind fuer die Schlichtung nicht realistisch.“

Die Lufthansa hatte am Freitag ueberraschend eine Kernforderung der Gewerkschaft erfuellt und damit nach Ufo-Angaben den Weg fuer ein Schlichtungsverfahren freigemacht.
Das Unternehmen will keine geringer entlohnten Leiharbeiter mehr auf seinen Berlin-Fluegen einsetzen und diesen Beschaeftigten Uebernahmeangebote unterbreiten.
Ueber dieses Thema und die noch umstrittene Uebertragung von Europa-Fluegen an eine konzerneigene Billigfluggesellschaft wollen beide Seiten nun in gesonderten Verhandlungen sprechen. Diese werden parallel zum Schlichtungsverfahren gefuehrt.

Im Schlichtungsverfahren geht es um die offizielle Tarifforderung der Gewerkschaft: Sie verlangt Gehaltserhoehungen um fuenf Prozent bei einer Laufzeit von 15 Monaten. Die Lufthansa hat dagegen eine Erhoehung um 3,5 Prozent ueber drei Jahre angeboten.

Wir beobachten die weitere Entwicklung und informieren gegebenenfalls erneut.

Günstige Lufthansa Flugtickets finden Sie bei http://www.flugticket-discount.de

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.