Air Namibia bekommt neue Flugzeuge

Air Namibia bekommt neue Flugzeuge für die täglichen Flüge zwischen Frankfurt und Windhuk. Die Airline hat ein Leasing-Abkommen für zwei Airbus A330-200 geschlossen, die ab Herbst 2013 zum Einsatz kommen sollen. Sie ersetzen die bisherigen A340-300 auf der Strecke.

In den neuen Jets sind alle Plätze mit einem Bildschirm für die Bordunterhaltung ausgestattet. In der Business Class werden erstmals Lie-Flat-Sitze geboten. Mit 214 Plätzen in der Economy und 30 in der Business Class verringert sich die Kapazität gegenüber der jetzigen Maschine um 34 Sitze.

Dieser Beitrag wurde unter Air Namibia, Reiseinfo abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.