Indien: Schweres Zugunglueck bei Nellore im Unionsstaat Andhra Pradesh

Beim Brand in einem Waggon des Tamil-Nadu-Expresses, der Delhi mit Chennai verbindet, sind am 30. Juli frueh morgens zahlreiche Fahrgaeste ums Leben gekommen. Weitere Passagiere wurden verletzt. Das Unglueck ereignete sich bei Nellore im Unionsstaat Andhra Pradesh.

Ein Sprecher der Bahn fuehrte den Brand auf einen elektrischen Kurzschluss in der Naehe eines der beiden Ausgaenge zurueck, ein Anschlag wurde ausgeschlossen. Da die Fenster der meisten Waggons in Indien vergittert sind, konnten die Passagiere nur noch ueber einen Ausgang des Waggons fliehen. Durch ein rechtzeitiges Abkoppeln des brennenden Wagens wurde ein UE
ebergreifen der Flammen auf andere Teile des Zugs verhindert.

Derzeit reisen zahlreiche Gaeste von uns in Indien, sie sind alle wohlauf. Es befanden sich keine Gaeste von uns im verunglueckten Zug.

Wegen der Haeufigkeit von Unfaellen bieten wir in Indien nur auf wenigen ausgewaehlten Strecken Zugfahrten an.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.