Spanien: Iberia-Piloten sagen Streiks ab

Die Piloten der spanischen Fluggesellschaft Iberia haben ihre fuer die kommenden Monate geplanten Streiks abgesagt. Die Pilotengewerkschaft Sepla traf die Entscheidung am 27. April, nachdem die Regierung beide Seiten dazu verpflichtet hatte, den Konflikt durch eine Schlichtung zu loesen.

Zum Hintergrund: Sepla hatte am Ostermontag eine neue Serie von Streiks begonnen. Die Iberia-Piloten waren aufgerufen, fuer die Zeit bis zum 20. Juli an jedem Montag und Freitag die Arbeit niederzulegen. Sie protestierten damit gegen die Gruendung der Billig-Airline Iberia Express.

Dieser Beitrag wurde unter Airlines, Flugspecials, Iberia abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.