Indonesien: Erdbeben der Staerke 8,6 vor der Insel Sumatra

Ein Erdbeben der Staerke 8,6 nach Richter hat am spaeten Vormittag unserer Zeit die Kueste vor Sumatra erschuettert. Das Epizentrum lag am Meeresgrund ca. 500 km suedwestlich von Banda Aceh. Das Beben war bis in den Osten Indiens zu spueren.

In Reaktion auf das Beben hat das Pazifische Tsunami-Warnzentrum eine Tsunami-Warnung fuer alle Kuestenbereiche des Indischen Ozeans herausgegeben. In Thailand, Indien und Sri Lanka wurden erste Evakuierungsmassnahmen angeordnet.

Nach juengsten Informationen aus Sumatra hat das Beben hier allerdings keine groesseren Schaeden verursacht. Wie das Pazifische Tsunami-Warnzentrum vor kurzem bekannt gab, zeigten die Wasserstaende vor der Kueste Indonesiens bisher keine Auffaelligkeiten. Dennoch forderte das Zentrum alle Anrainerstaaten auf, die weitere Entwicklung aufmerksam zu beobachten und die bereits ergriffenen Vorsichtsmassnahmen fortzusetzen.

Aktuell reisen viele Gaeste von uns in den Laendern rund um den Indischen Ozean. Auch in Indonesien halten sich Gaeste von uns auf, jedoch fern des Erdbeben-Epizentrums auf Bali bzw. auf dem Weg von Sumatra nach Bali. Sie sind wohlauf.

Wir haben allen Gaesten in der Region umgehend eine Warn-SMS zugeschickt und sie gebeten, Aufenthalte an der Kueste zu meiden und den Anweisungen der oertlichen Behoerden Folge zu leisten. Wir stehen zudem in engem Kontakt mit unseren Reiseleitern und oertlichen Leistungspartnern und haben, sofern erforderlich, derzeit laufende Programme in Richtung Landesinnere umgeroutet.

Wir beobachten die weitere Lage-Entwicklung sehr aufmerksam und ergreifen alle fuer die Sicherheit unserer Gaeste erforderlichen Massnahmen: Wir informieren umgehend, sobald uns neue, zuverlaessige Informationen aus der Region vorliegen.

Einsortiert unter:Reiseinformation Tagged: Erdbeben, Reiseinformation

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.