Air Berlin weitet Verluste aus

Teures Kerosin und die Ticketsteuer haben die Fluggesellschaft Air Berlin im abgelaufenen Jahr noch tiefer in die roten Zahlen gerissen. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft hat ihren Verlust im Geschäftsjahr 2011 ausgeweitet. Unterm Strich lag das Defizit bei 272 Millionen Euro nach einem MinuBuchungslink und weitere Billigflüge

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.