Streik am Frankfurter Flughafen

Die Vorfeldmitarbeiter am Frankfurter Flughafen haben ihren Streik kurzfristig ausgeweitet: Für 48 Stunden, bis Mittwochmorgen um 5 Uhr früh, haben sie die Arbeit niedergelegt. Ursprünglich war nur ein 24-stündiger Streik angekündigt. Wie an den Streiktagen in der vergangenen Woche will der Flughafenbetreiber Fraport wieder bis zu 70 Prozent der Flüge stattfinden lassen, vor allem die Langstreckenflüge. Zahlreiche innerdeutsche und europäische Verbindungen werden dagegen erneut ausfallen. Lufthansa rechnet mit der Stornierung von rund 200 Flügen pro Tag. Die bislang gestrichenen Dienste sind hier http://www.lufthansa.com/online/portal/lh/de/info_and_services/irregularities/canceled_flights  zu finden. Für den Dienstag wurde noch kein Notfallplan erstellt.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.