Stuttgart: Germanwings übernimmt LH-Strecken

Am Flughafen Stuttgart übernimmt Germanwings im kommenden Jahr sechs Regionalstrecken von der Mutter Lufthansa. Bereits ab 20. Februar startet der Billigflieger nach London/Heathrow. Ab 3. Juni folgen Bilbao und Brüssel, ab 29. Juli Bremen und Manchester, ab 16. September Mailand/Malpensa. Alle Ziele werden bisher mit Regionalflugzeugen von Contact Air oder Cityline bedient. Da Germanwings Airbus A319 mit 150 Sitzen einsetzt, erhöht sich die Kapazität um mindestens 50 Prozent.

Weitere drei Strecken nimmt Germanwings neu ins Stuttgarter Streckennetz auf: Venedig und Catania ab 25. März, Dubrovnik ab 7. April. Damit bietet der Low-Cost-Carrier künftig 48 Ziele in der Landeshauptstadt an.

Auch an den Germanwings-Standorten Köln/Bonn und Hannover will Lufthansa künftig den Europa-Verkehr an die Tochtergesellschaft abtreten. Ab Berlin, wo Germanwings gleichfalls stark vertreten ist, soll dagegen Lufthansa die Europa-Ziele bedienen, heißt es.

Quelle: Touristik Aktuell

Dieser Beitrag wurde unter Airlines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.