Iberia: Flugstreichung wegen Streik

Iberia hat für den 18. Dezember rund ein Drittel der Flüge gestrichen. Unter den 91 betroffenen Verbindungen sind auch Flüge von und nach Frankfurt, München und Berlin sowie Langstreckenflüge nach Buenos Aires, Mexiko, Santo Domingo, Miami und New York. Noch offen ist, ob die Flüge nach Sao Paulo durchgeführt werden.

Grund für die Stornierungen ist ein Pilotenstreik, der für den 18. und den 29. Dezember angekündigt wurde. Über die Flugstreichungen am 29. Dezember werde man die Öffentlichkeit erst später informieren, heißt es.

Man habe mit zahlreichen Airlines, der spanischen Eisenbahn und Busunternehmen Vereinbarungen getroffen, um für Ersatz für die ausgefallenen Flüge zu sorgen, teilt Iberia mit. Zudem wurden bei Tickets ohne Umbuchungsmöglichkeiten die Restriktionen gelockert.
Die Liste der gestrichenen Flüge als PDF ist hier zu finden.

Quelle: Touristik Aktuell

Dieser Beitrag wurde unter Iberia abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.