Reise Argentinien – Flughafen von Buenos Aires erneut geschlossen

Argentinien: Flughaefen von Buenos Aires erneut geschlossen

Nach einer voruebergehenden Entspannung der Situation an den beiden Passagierflughaefen der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist der Flugbetrieb am 9. Juni nachmittags (Ortszeit) wieder eingestellt worden. Winde aus Suedwest verursachten erneut einen Anstieg der Aschekonzentrationen im Luftraum ueber den Flughaefen von Ezeiza (internationale Fluege) und Aeroparque (regionale und nationale Fluege). Derzeit ist noch ungewiss, wann der regulaere Flugbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Die suedlich von Buenos Aires gelegenen argentinischen Flughaefen sind seit dem 6. Juni fuer den Flugverkehr gesperrt. Die Eruptionstaetigkeit des seit dem 4. Juni aktiven Puyehue-Vulkans hat mittlerweile deutlich nachgelassen, chilenische Vulkanologen prognostizieren ein Ende der Ausbruchtaetigkeit innerhalb von einigen Tagen. Dennoch ist nicht damit zu rechnen, dass der Flugbetrieb an diesen Flughaefen vor Anfang naechster Woche aufgenommen werden kann.

Aktuell haelt sich eine Reisegruppe von Marco Polo in Buenos Aires auf. Sie sollte laut Reiseprogramm am 10. Juni nachmittags von Buenos Aires nach Rio de Janeiro fliegen. Sollte der Flug kurzfristig wegen der Aschewolke gestrichen werden, werden wir die betroffenen Gaeste auf dem Landweg nach Iguazu und von dort per Flugzeug weiter nach Rio befoerdern. Wir werden in diesem Fall das Reiseprogramm in Rio so umstellen, dass trotz der verspaeteten Ankunft alle geplanten Besichtigungen realisiert werden koennen.

Weitere Ankuenfte in Buenos Aires sind Ende Juli vorgesehen, Reisen nach Suedargentinien erst wieder ab Oktober. Wir gehen aktuell davon aus, dass sich die Lage bis dahin vollkommen normalisiert und eine regulaere Durchfuehrung aller Reisen moeglich ist.

Quelle: Studiosus Reisen Muenchen GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Aerolina Argentinas, Airlines, Aktuell, Argentinien, Flugspecials, Reise abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.