Korean Airlines übernimmt den ersten A380

Korean Air hat am heutigen Dienstag in Toulouse den ersten A380 von Flugzeugbauer in Empfang genommen. Die fernöstliche Fluggesellschaft ist weltweit die sechste, die das Großflugzeug bekommt. Fünf Exemplare werden bis Ende des Jahres ausgeliefert, weitere fünf folgen bis 2014.

Der A380 wird bei Korean ab 17. Juni auf Flügen von Seoul nach Tokio und Hongkong eingesetzt, ab 1. Juli nach Bangkok, ab 2. August nach New York und ab 1. Oktober nach Los Angeles. Erst später soll er auch für die Paris-Strecke genutzt werden.

Die Bestuhlung fällt bei der koreanischen Airline großzügiger als bei allen anderen Airbus-Kunden aus: Nur 407 Sitze werden eingebaut, davon 94 in der Business Class, die das komplette Oberdeck einnimmt, und zwölf in der First Class. Besonderheiten an Bord sind der weltweit erste „Sky Shop“ mit Duty-Free-Artikeln und eine Lounge mit Bar für die Premium-Gäste.

Quelle: Touristik Aktuell

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.