Flug USA – Billigflug USA – Flug Preisvergleich USA

Flugpreisvergleich und Billig Flug USA bei Flugticket-Discount.de .  Starten Sie den Flug Preisvergleich zu Billigflug USA und buchen Sie schnell, einfach und günstig Ihren Billigflug USA Flug bei Flugticket-Discount. Füllen Sie einfach die Flugabfrage zu Billigflug USA aus. Geben Sie den gewünschten Abflughafen für die Abfrage zu Billigflug USA ein (z.B. München). Im Feld Zielort geben Sie das gewünschte Flugziel in USA ein. Für Ihren Billigflug USA ist auch die Angabe der Flugtermine wichtig. Sie haben die Möglichkeit für Billigflug USA zusätzlich felxible Reisedaten einzugeben (+/-1 Tag). Füllen Sie nun die Felder Anzahl der Reisenden und falls zutreffend die Anzahl der mitreisenden Kinder/Kleinkinder aus ( CIR ). Falls Sie Jugendlicher bis zu 29 Jahren oder Student und im Besitz eines internationalen Studentenausweises sind (ISIC-Ausweis), so wählen Sie bitte die Tarifart Jugend- Studententarif aus. Als Jugendlicher und Student buchen Sie Flug Angebote nach USA bei Flugticket-Discount zu Sonderkonditionen. Sie möchten einen Flug Preisvergleich der Angebote zu Billigflug USA?  Selektieren Sie bei der Abfrage “Airline wählen” die Auswahl alle. Fordern Sie nun Ihr spezielles Angebot für Billigflug USA an. Flugticket-Discount wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Flugrecherche für Billigflug USA.

Beachten Sie unbedingt die Einreisebestimmungen für USA. Informationen dazu finden Sie direkt beim Auswärtigen Amt unter http://www.auswaertiges-amt.de .

Falls Sie für USA Reise noch einen günstigen Mietwagen (billiger mietwagen) suchen, so finden Sie diesen günstig bei Mietwagen-Discount ( www.mietwagen-discount.de ) . Günstige Hotels, Flugreisen und Lastminute Reiseangebote nach USA finden Sie ständig online bei CIR Travel ( www.cirtravel.de ) . Günstige Camper und Wohnmobile für Ihre USA Reise finden Sie bei Camper-Discount ( www.camper-discount.de ). Sie buchen bei Camper Discount Wohnmobile und Camper für USA zu Best Buy Preisen bei allen rennomierten Campmobil Anbietern.

Sollten Sie Fragen zu Billigflug USA oder anderen Reise Leistungen für Ihre USA Reise haben, so kontaktieren Sie die Reisespezialisten von Check In Reisen 24 einfach telefonisch unter 07472-947046. Unser angegliedertes Reisebüro in Rottenburg ( Reisebüro Rottenburg ) können Sie zu den entsprechenden Öffnungszeiten bei Fragen gerne auch direkt besuchen.

Einreisebestimmungen USA
 
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die touristische Einreise einen mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültigen, regulären (bordeauxroten), maschinenlesbaren deutschen Reisepass sowie Rück- oder Weiterflugtickets (welche nicht in Kanada, Mexiko oder den Karibikinseln enden dürfen), gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA. Kinderreisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt sind, sowie alle Kinderausweise sind für die visumsfreie Einreise in die Vereinigten Staaten nicht gültig. Kinder, die mit einem Kinderreisepass oder Kinderausweis reisen, benötigen ein Visum für die Einreise in die Vereinigten Staaten. Kinder benötigen ihren eigenen elektronischen Reisepass (e-Reisepass), um ohne Visum reisen zu können. Faustregel: Zur visumfreien Einreise in die USA im Rahmen des Visa Waiver Programms berechtigen alle regulären (bordeauxroten) deutschen Reisepässe (sowohl die vor dem 1.11.2005 ausgestellten maschinenlesbaren als auch die seit 1.11.2005 ausgestellten Reisepässe -so genannte e-Pässe, die einen Chip enthalten). Mit dem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt! Electronic System for Travel Authorization (ESTA): Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des Visa Waiver Programms in die USA reisen vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet unter
https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA) einholen. Die ESTA-Beantragung ist ab dem 8. September 2010 gebührenpflichtig. Es werden 14 US-Dollar erhoben, die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express, Discover) im Internet. Alternativ kann die Bezahlung auch über Dritte (z.B. Reisebüro) erfolgen. Die Beantragung über Dritte (z.B. Reisebüros) ist ebenfalls möglich. Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren. Die zuständigen US-Behörden empfehlen, den Antrag gemäß ESTA nach Möglichkeit mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen. Nur beim Wechsel des Reisepasses, der Staatsangehörigkeit, des Geschlechts, einer Namensänderung und wenn sich eine Antwort auf eine der im ESTA-Antragsformular gestellten mit ja oder nein zu beantwortenden Fragen geändert hat (s. hierzu die o.a. ESTA-Webseite), muss auch vor Ablauf von zwei Jahren eine neue “Travel Authorization” beantragt werden:In aller Regel erhält der Antragsteller – gemäß Auskunft des zuständigen Department of Homeland Security (DHS) – innerhalb kurzer Zeit eine Antwort. Es empfiehlt sich, die Erlaubnis auszudrucken und bei Reisen mit sich zu führen. Im Falle einer Ablehnung durch ESTA kann die Reise zunächst nicht angetreten werden. Reisende müssen sich in einem solchen Fall zur Beantragung eines Visums an die zuständige US-Auslandsvertretung wenden. Erst im Rahmen der Visumbeantragung werden ihnen ggf. auch die Gründe für die Ablehnung der elektronischen Einreiseerlaubnis mitgeteilt.Auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) bleibt die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US-Grenzbeamten vorbehalten.Generell verweist das zuständige Department of Homeland Security auf den Vorteil, dass das System für mehr Sicherheit im Reiseverkehr sorgt und ein Einreiseformular mit ähnlichen Angaben wie im Rahmen des ESTA auch bereits bisher – und zwar auf der Hinreise in die USA – ausgefüllt werden musste. Für Reisende, die im Rahmen des Visa Waiver Programms nicht einreiseberechtigt sind, habe die Vorverlagerung der Erhebung dieser Angaben den Vorteil, dass sie ihre Reise nicht antreten werden und es nicht – wie in der Vergangenheit – zu unangenehmen und (z.B. wegen entstandener Flugkosten) teuren Zurückweisungen beim Einreiseversuch an der US-Grenze komme.Weitere Informationen über ESTA erhalten Reisende in deutscher Sprache auf der Webseite der US-Botschaft in Berlin unter http://german.germany.usembassy.gov/visa/vwp/esta Fluggesellschaften sind ab August 2010 im Rahmen von “Secure Flight” dazu verpflichtet, 75 Stunden vor Abflug Passagierdaten zur Sicherheitsüberprüfung an die US-Behörde TSA (Transportation Security Administration) zu übermitteln und die Ergebnisse der Sicherheitsbehörden zu prüfen. Die Daten werden an die amerikanische Behörde TSA übermittelt.Diese Regelung gilt sowohl für alle Flüge von/nach USA als auch für Flüge mit Zwischenlandung in den USA unabhängig davon, ob der Flug über ein stationäres Reisebüro, ein Internetreisebüro oder im Rahmen einer Pauschalreise bei einem Reiseveranstalter gebucht wurde.Weitere ausführliche Hinweise zu den US-Einreisebestimmungen und zum Visumverfahren finden Sie auf der Webseite der US-Botschaft Berlin (www.us-botschaft.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.