Delta Airlines – Rückzug aus Berlin

Delta Air Lines stellt im Herbst die Flüge von Berlin/Tegel nach New York/JFK ein. Grund dafür seien die schwache Nachfrage und die gestiegenen Treibstoffpreise, erklärt die US-Fluggesellschaft. Am 3. September wird sie zum letzten Mal in der Bundeshauptstadt starten. Bereits gebuchte Passagiere können auf die Verbindungen der Partner Air France und KLM über Paris oder Amsterdam ausweichen.

Ob die Strecke im kommenden Frühjahr wieder aufgenommen wird, will das Unternehmen noch nicht festlegen. Den Flugplan des Sommers 2012 werde man erst später bekanntgeben, heißt es.

Delta Air Lines verbindet Berlin seit sechs Jahren mit dem New Yorker Drehkreuz und fliegt dabei in Konkurrenz zu Continental Airlines. Seit diesem Monat bietet aber auch Air Berlin New-York-Flüge ab Tegel an und will sie im Winter fortführen. Delta hatte in den vergangenen Wochen angekündigt, den Transatlantik-Verkehr ab September um 10 bis 12 Prozent zu reduzieren

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.