Condor nun auch im Winter nach Antalya

Im kommenden Winter bietet Condor erstmals durchgehend Verbindungen von Frankfurt, Düsseldorf und München an die Türkische Riviera an. Je vier wöchentliche Flüge werden ganzjährig an diesen drei Flughäfen durchgeführt. An den Saisonrändern startet Condor zudem von Hamburg, Stuttgart und Berlin/Schönefeld nach Antalya.

Damit werde der zunehmenden Nachfrage in das südliche Urlaubsland Rechnung getragen, erklärt Achim Lameyer, Einzelplatzchef bei Condor. „Die Türkei wächst stetig in den letzten Jahren, und wir gehen davon aus, dass sich das fortsetzt.“

Bereits in diesem Sommer wurden die Türkei-Flüge ausgebaut. So startet Condor von 13 Airports nach Antalya – neu dabei sind Bremen, Dresden und Paderborn. Von den anderen Flughäfen werden zusätzliche Flüge angeboten, so dass es von Frankfurt und Düsseldorf künftig sogar täglich in das türkische Touristenzentrum geht. Zweites Condor-Ziel im Land ist Dalaman, das von sieben Airports ein- bis zweimal wöchentlich angesteuert wird.

Zusätzlichen Schwung bekam der Türkei-Verkehr durch die politischen Unruhen in Nordafrika. „Die Flüge, die ursprünglich im April starten sollten, bieten wir jetzt schon im März an“, sagt Lameyer. Insgesamt kommt die Airline so auf fast 900.000 Flugsitze Richtung Türkei in diesem Sommer – ein Drittel mehr als noch vor zwei Jahren.

Für die Cook-Airline ist der Fokus Richtung Südost durchaus neu, denn bisher überließ sie den Antalya-Verkehr weitgehend dem Partner Sun Express, der an 22 deutschen Airports vertreten ist. Bis vor vier Jahren hielt Condor 50 Prozent der Anteile an dem Türkei-Carrier und vertreibt bis heute seine Flüge hier zu Lande mit. Diese Zusammenarbeit soll auch fortgesetzt werden, betont Lameyer.

Quelle: Touristik Aktuell

Günstige Condor Flüge buchen Sie bei www.flugticket-discount.de der Internet Bookin Engine von CIR Travel in Rottenburg a.N.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.